152 G6

Sensor/Hochgeschwindigkeitsverstärker für Lichtwellenleiter mit Ausgang PNP, Stromversorgung 10 bis  30Vcc. Frequenz: F: 100 KHz für Drehzahl- und Torsionsschwingungs-Messungen, berührungslos, auf rotierenden Maschinen. Störsichere Detektion. Kontinuierliches Licht, Detektion von 0-Max., flache Bauweise. Patentiert

Technische Daten

TECHNISCHE DATEN


Mit einer Frequenz von 100KHz und einem Verbrauch von weniger als 100mA, Stromversorgung 10 bis 30Vcc, TTL Ausgang , profitiert der 152G6 von der Elektronik des Modells 152G7, bei dem man im Gegenzug der Empfindlichkeit des Sensors den Vorzug gegeben hat: die Bandbreite ist gegenüber dem  152G7 geringer. Ohne Zeitgeber, also ungepulst, für eine exzellente Übertragung der Drehzahlveränderung und Analyse von zyklo-stationären Phänomenen. Der 152G6 ist ein leistungsstarkes Referenzinstrument für die Messung von Azyklismen und Torsionsschwingungen. Ausgestattet mit dem patientierten Konzept für "voyant en tête" (Anzeige am Sondenkopf bei Erfassung: 2 Lichtquellen, nahes IR+rotes Licht, ungefährlich, KEIN Laser) für Zeitersparnis beim Aufbau und zur Erleichterung gegebenenfalls erforderlicher Einstellungen.


EINSATZ EMPFOHLEN:


Messung von Azyklismen, Torsionsschwingungen, Verschiebung, Drehzahl, Winkelgeschwindigkeit. Bevorzugt einzusetzen, wenn die Glasfasern länger als 6 Meter sind und auch um schwach reflektierende Zähne zu detektieren: wenn die Drehzahl eine höhere Bandbreite erfordert und man eine hohe Leistungsstärke benötigt, sollte man sich Modell  152M ansehen.